Polytheismus

HANDBUCH ORIENTIERUNG: Religionen, Kirchen, Sekten, Weltanschauungen, Esoterik.Polytheismus (griech. Vielgottglaube): Der Polytheismus lehrt, dass es viele Götter gebe.

Im Heidentum wie z.B. im >Animismus oder im Vulgär-Hinduismus ist er vertreten. Auch in unserer Gesellschaft findet im Rahmen der "okkulten Welle" mit ihren vielen Göttern, Geistern und Dämonen ein Rückfall in den Polytheismus statt (New Age; >Esoterik).

Kritik:

Der Polytheismus ist ein Abfall von dem einen, lebendigen Gott und Schöpfer und nichts anderes als Götzendienst (Röm 1,18 ff. u.a.). Historische und ethnologische Untersuchungen haben ergeben, dass am Anfang der Menschheitsgeschichte der Eingottglaube (Mono-theismus) und nicht der Polytheismus steht, welcher einen Abfall vom Monotheismus darstellt.

Lothar Gassmann


HANDBUCH ORIENTIERUNG:
Religionen, Kirchen, Sekten, Weltanschauungen , Esoterik

Urheber und Redaktion: Dr. Lothar Gassmann

www.L-Gassmann.de


Gedruckte Ausgabe des HANDBUCHS ORIENTIERUNG unter

http://l-gassmann.de/christliche-buecher/handbucher.html