Säkularismus

HANDBUCH ORIENTIERUNG: Religionen, Kirchen, Sekten, Weltanschauungen, Esoterik.Säkularismus heißt "Verweltlichung".

Säkularismus ist der – genauso falsche – Gegensatz zum Akosmismus. In der Weltanpassung der Gemeinde und des Einzelnen verdrängt der Zeitgeist den Heiligen Geist Gottes. Als Beispiele – bezogen auf die christliche Gemeinde – wäre heute z.B. Folgendes zu nennen:

Kritik:

Christen sollen Salz und Licht (Mt 5,13-16) für die Welt sein. Dies setzt ein eigenständiges Fundament voraus. Wir sollen nicht Öl, sondern Sand im Getriebe dieser Welt sein.

Röm. 12,2: "Stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern erneuert euch durch die Veränderung eueres Sinnes, damit ihr prüfen könnt, was Wille Gottes ist, nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene."

Lothar Gassmann


>

HANDBUCH ORIENTIERUNG:
Religionen, Kirchen, Sekten, Weltanschauungen , Esoterik

Urheber und Redaktion: Dr. Lothar Gassmann

www.L-Gassmann.de


Gedruckte Ausgabe des HANDBUCHS ORIENTIERUNG unter

http://l-gassmann.de/christliche-buecher/handbucher.html