Proleptischer Messianismus

HANDBUCH ORIENTIERUNG: Religionen, Kirchen, Sekten, Weltanschauungen, Esoterik.Proleptischer Messianismus bedeutet:
Vorwegnahme (griech. prolepsis) des messianischen Friedensreiches Jesu Christi.

 Menschen wollen das >Tausendjährige Reich vorwegnehmen. Viele "Heilsbringer", >falsche Propheten und politische Führer wollten und wollen dies tun. Alle, die das versuchten, sind damit gescheitert.

Kritik:

In der Geschichte bewahrheitet sich der Satz:

"Wer als Mensch auf Erden den Himmel errichten will, wird der Hölle den Weg bereiten" (vgl. die zahlreichen Diktaturen, z.B. das "Dritte Reich" des Nationalsozialismus oder das "klassenlose Paradies" des Kommunismus). Wir dürfen die heilsgeschichtliche Abfolge nicht aus den Augen verlieren. Auch der Antichrist wird sich als der Errichter eines Friedensreiches ausgeben. Bevor Jesus wiederkommt, erscheint auf Erden der Antichrist (2. Thess 2).

Lothar Gassmann


HANDBUCH ORIENTIERUNG:
Religionen, Kirchen, Sekten, Weltanschauungen , Esoterik

Urheber und Redaktion: Dr. Lothar Gassmann

www.L-Gassmann.de


Gedruckte Ausgabe des HANDBUCHS ORIENTIERUNG unter

http://l-gassmann.de/christliche-buecher/handbucher.html