Bioenergetik

HANDBUCH ORIENTIERUNG: Religionen, Kirchen, Sekten, Weltanschauungen, Esoterik.(griech. bios = Leben; energeia = Kraft, Energie)

B. ist eine Methode der Gruppendynamik. Elemente dieser Methode sind in die Gestalttherapie eingeflossen. Im Gegensatz aber zu dieser setzt Bioenergetik immer am Körper an. Sie geht davon aus, dass der Körper eine Bioenergie (Lebensenergie) besitzt, die sich sowohl in den Gefühlen als auch in den Muskeln äußert. Emotionale Hemmungen und Spannungen bilden sich in Muskelverkrampfungen ab.

Sie werden durch

gelöst. Die Körperenergien sollen frei fließen. Alle Gefühle sollen frei ausgelebt, die Seele soll "aufgeknackt" werden. Die "Knacktechnik" geht auf den Freud-Marxisten Wilhelm Reich zurück, der mit seinen Theorien über die sexuelle Revolution und die Funktion des Orgasmus eine Kultfigur der Neuen Linken war und z. T. bis heute geblieben ist ("Marxistisch-Reichistische Initiative" MRI). Auch der >Bhagwan-Kult und andere Jugendsekten haben diese Technik zur Gefügigmachung ihrer Anhänger übernommen.

Zur Beurteilung: Alternativmedizin; Gruppendynamik; Seelsorge; Neomarxismus.

Lit.: W. Reich, Die sexuelle Revolution, 1971. – Kritisch: L. Gassmann, Fühlen statt zu denken, 1991.

Lothar Gassmann


HANDBUCH ORIENTIERUNG:
Religionen, Kirchen, Sekten, Weltanschauungen , Esoterik

Urheber und Redaktion: Dr. Lothar Gassmann

www.L-Gassmann.de


Gedruckte Ausgabe des HANDBUCHS ORIENTIERUNG unter

http://l-gassmann.de/christliche-buecher/handbucher.html